Tasting: Maxbrauerei Indian Pale Ale

Die Brauerei und eines ihrer Biere hatte ich ja schon vor einiger Zeit kurz vorgestellt: https://bierausbayern.wordpress.com/2013/07/26/tasting-maxbrauerei-altenstadt-heller-maibock/

Heute gibt es ein neues Bier vorzustellen: Das Indian Pale Ale. Es hat 66 Bittereinheiten und 6,5 % vol. – somit mit ordentlichen “Werten unter der Haube”. Mehr zu den Bieren und zur Braumanufaktur gibt es hier: http://www.maxbrauerei.de/unsere-biere/    Dort ist übrigens zu lesen das für das IPA Cascade-Hopfen verwendet wird.

Viel verrät das Etikett nicht über das Bier und insbesondere über die Zutaten. Aber zumindest der IBU-Wert wird angegeben. Ist ja auch nicht alltäglich. Das vordere Etikett zeigt (keine Überraschung) ein Motiv aus Indien. Soll wohl das / ein stilisiertes Taj Mahal sein. Naja.

Das Bier zeigt sich im Glas von dunkelgoldener – hell-bernsteinfarbener Optik, es ist Hefetrüb und hat eine stabile weiße Schaumkrone. Der Schaum haftet schön am Glasrand. Optisch hätte mir etwas mehr Klarheit und etwas weniger “Hefeweissbieroptik” besser gefallen, aber man kann ja nicht alles haben.

Das Aroma ist fruchtig (Zitrus, Grapefruit), etwas Heu und Kräuter und ein Hauch Karamell und Vanille.

Antrunk: vollmundig, abgerundet, frisch, sortentypisch.

Die Rezenz ist angenehm und frisch.

Der Nachtrunk: rund, sehr süffig, feinherb bis feinbitter und mit einem fruchtigen Nachhall.

Prädikat: Ein betont süffiges und damit etwas ungewöhnliches IPA aus Altenstadt. Gerne wieder und mehr davon. 

Maxbrauerei Indian Pale Ale

 

Advertisements

3 thoughts on “Tasting: Maxbrauerei Indian Pale Ale

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s