Tasting: Baron Maximilian Premium Lager von der de Bassus Schlossbrauerei zu Sandersdorf

Heute ein untergäriges helles Exportbier von einer eher unbekannten Brauerei. Mehr zu Bier und Brauerei (mit Brautradition seit 1550) findet man hier: http://www.sandersdorfer.de/

Bei ratebeer.com hat das Bier – mit allerdings aktuell nur 13 Bewertungen – eine leicht unterdurchschnittliche Benotung erhalten: http://www.ratebeer.com/beer/de-bassus-baron-maximilian-premium-lager/53842/

Das Bier kommt in der 0,5 l NRW Flasche auf Markt, es hat eine Stammwürze von 12,5 P und 5,3 % vol. alc. Viel wird über das Bier weder auf der Website noch auf dem Etikett gesagt. (“Ein kräftiges untergäriges Bier in zeitgemäßer Exportqualität. …”). Offenbar verkauft man regional genug Bier und muss sich um so neumodischen Kram wie Marke und Marketing keine Gedanken machen. 😦

Im Glas hat es eine dunkel-goldene Farbe, es ist blank / klar und hat eine feinporige weiße Schaumkrone die rasch verschwindet. Das Aroma ist getreidig-würzig, malzaromatisch und rein. Die Rezenz ist frisch / leicht spritzig.

Der Antrunk ist abgerundet, vollmundig, malzaromatisch, relativ weich, leicht pfeffrig-würzig und sortentypisch. Der Nachtrunk ist ausgewogen, rund, hopfig-feinbitter und harmonisch.

Mein Prädikat: Ganz ordentliches Helles, aber nichts an dem Bier lässt einen mit Begeisterung daran zurückdenken. Zu Recht ziemlich unbekannt.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s