Tasting: Weissbier von der Augustiner Brauerei München

Heute mal ein eher alltägliches Bier im Tasting. Das Weissbier von Augustiner.

Steht etwas im Schatten seiner bekannteren Brüder: Dem Augustiner Edelstoff und dem Augustiner Lagerbier Hell. Dabei ist das Weissbier imho das bessere Bier von der beliebtesten Brauerei Münchens. Das zeigt zumindest auch die “Schwarmintelligenz” basierend auf den Noten bei Ratebeer.com. Dort haben die Augustiner Biere diese Durchschnittsnoten (auf einer Skala von 1-5):

Edelstoff 3,08

Lagerbier Hell 3,06

Maximator 3,65

Dunkel 3,32

Weissbier 3,2

Mehr dazu hier:

http://www.ratebeer.com/brewers/augustiner-brau/777/

Das Weissbier muss sich also eigentlich nicht “hinter” seinen bekannteren Brüdern verstecken. Aber in der öffentlichen Wahrnehmung sieht das m.E. anders aus.

Das Bier kommt – typisch für Augustiner – in der klassischen Euro-Flasche daher. Mehr zur Geschichte der Brauerei und der bauchigen Flasche findet man übrigens im lesenswerten SZ-Magazin-Artikel hier:http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/36284

Im Glas ist es goldfarben, gleichmäßig hefetrüb und hat einen stabilen,feinporigen weißen Schaum der gut am Glasrand haftet.

Das Aroma ist malzaromatisch, etwas süßlich und rein. Leichte weissbiertypische Fruchtnoten kommen dazu.

Der Antrunk ist schlank, abgerundet, vollmundig, frisch und sortentypisch. Die Rezenz ist spritzig und frisch.

Der Nachtrunk ist ausgewogen, rund, harmonisch und ohne besondere Bitternoten.

Mein Prädikat: Tolles Weissbier das m.E. mehr “Beachtung” verdient hätte.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s