Tasting: Mosaic Imperial India Pale Ale von Mikkeller

Mikkeller Mosaic Heute mal ein Mikkeller, weil die ja in Kürze mit einer Pop-up-Bar in Berlin aufschlagen werden. Gebraut wird der “Stoff” bei der de Proef Brouwerij in Belgien. Und ich muss vorab sagen das ich den Mosaic Hopfen einfach großartig finde. Also ein weiterer Grund dieses Single-Hop IPA zu testen.

Über den Hopfen sagt das Datenblatt von Barth-Haas das er die folgenden Aromen hat: Birne, Stachelbeere, Mandarine, Limette, Pfirsich. http://www.barthhaasgroup.com/images/pdfs/hop-varieties/de/Sortenblatt_Deutsch_USA_Mosaic.pdf

Das Bier kommt in schlanken 0,33 l Flaschen daher. Es ist ein kräftiges Imperial IPA mit 8,9 % vol. alc. und es hat bei ratebeer.com sehr gute Bewertungen erhalten: http://www.ratebeer.com/beer/mikkeller-mosaic-imperial-india-pale-ale/223261/

Allerdings reicht die Durchschnittsnote von aktuell 3,74 in der Kategorie Imperial IPA nicht für einen Platz in den Top 50. Schade eigentlich.

Im Glas zeigt sich das Bier mit dunkel-goldener Farbe, es ist leicht trüb/opalisierend und hat einen beigen, gut haltbaren Schaum. Schaum haftet gut am Glas. Alles tiptop also.

Das Aroma ist geprägt von Citrus plus Pinie / Fichte / Tanne sowie tropische Früchte. Etwas Karamell und Malz gesellen sich hinzu.

Rezenz: Angenehm / dezent perlend.

Antrunk: Vor allem sehr bitter gepaart mit einer Restsüße. Vollmundig, frisch, sortentypisch und Hopfenbetont.

Nachtrunk: trocken, herb, bitter mit etwas Fruchtigkeit (Citrus)

Mein Prädikat: Sensationelle fruchtig-herbe Hopfenbombe aus Belgien.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s