Tasting: India Pale Ale von der Schönramer Brauerei

In Schönram hat man offenbar das bisherige (?) “Bavarias Best India Pale Ale” (http://www.ratebeer.com/beer/schonramer-bavarias-best-india-pale-ale/142534/) überarbeitet. Denn es gibt neuerdings ein Schönramer India Pale Ale mit 8,0 statt 8,2 % vol. alc.

2013-11-14 18.34.36Etwas andere 0,33 l Flasche, neues Etikett mit verfremdetem historischen Bildmotiv und QR-Code auf dem Rücken. Leider mit wenig Informationen zu den Zutaten. Das geht eigentlich besser / transparenter! Auf der Website http://www.brauerei-schoenram.de/ findet man leider nichts zu den “Craftbieren”.

Im Glas hat das Bier eine dunkel-goldene / bernstein-farbene Optik, es ist leicht trüb und hat einen gut haltbaren hellbeigen Schaum der gut am Glas haftet.

Aroma: Jede Menge Citrus und Kräuter, etwas Malzigkeit, ein Hauch Karamell. Da dürfte einiges an Cascade und / oder anderen US-C-Hopfen drin sein.

Rezenz: angenehm-frisch. Passt gut zum Bier-Stil.

Antrunk: abgerundet, vollmundig, malzaromatisch, sortentypisch, frisch

Nachtrunk: rund, harmonisch, feinbitter, fruchtig-frisch

Mein Prädikat: “Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix”….   Überarbeiteter IPA-“Klassiker” aus Oberbayern. War gut, ist gut. Braumeister Eric Toft weiß was er tut.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s