Tasting: Urfränkisches Landbier von der Privatbrauerei Kesselring

Heute gönne ich mir mal ein typisches dunkles Landbier aus Unterfranken. Von der Privatbrauerei Kesselring aus Marktsteft. Mehr zur Brauerei findet Ihr hier: http://www.kesselring-bier.de/

So beschreibt die Brauerei das Bier selbst: “Das Original, wird nach einem alten Braurezept in traditioneller Brauweise mit sorgfältig ausgewählten Rohstoffen gebraut.
Sorgsam gelagert und gepflegt erreicht dieses Bier die bekömmliche Frische und den abgerundeten feinwürzigen Geschmack.”  Über die verwendeten Zutaten (welcher Hopfen, welches Malz, etc.) erfährt man leider garnix. Schade.

Technische Daten: 0,5 l NRW-Flasche, 5,3 % vol. alc., 12,4 % Stammwürze

Das Etikett auf der Flasche ist betont traditionell gehalten und imho ziemlich langweilig. Über das Bier wird nur verraten, daß es einen abgerundeten und feinwürzigen Geschmack hat. Schade da ist mehr drin. Ich würde z.B. gerne mehr über das o.g. alte Braurezept erfahren.

Im Glas präsentiert sich das Bier von brauner Farbe mit einigen rötlichen Akzenten, es ist klar und hat einen gut haltbaren, leicht beigefarbenen Schaum.

Das Aroma ist getreidig, brotig und hat einige “dunkle Aromen” (Röstaroma, etwas Kaffee).

Der Antrunk ist süffig, abgerundet, malzaromatisch und sortentypisch. Die Rezenz ist frisch und ganz leicht spritzig. Der Nachtrunk ist ausgewogen, rund, relativ trocken und mit einem Hauch Bittere. Da wurde auf der Website nicht zu viel versprochen.

Prädikat: Klassisches Dunkles aus Unterfranken – leider nur schwierig erhältlich. Echte Handwerkskunst.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s