Tasting: Jager Dunkel von der Mittenwalder Privatbrauerei

Mittenwalder Jager Dunkel Ein Bier von Deutschlands höchst gelegener Privatbrauerei. Wobei ich persönlich mit Mittenwald weniger die Höhe, sondern einen total verregneten Sommerurlaub im Jahre 1978 verbinde. Aber das soll mein Urteil über das Bier jetzt nicht trüben.

Mehr zu Bier und Brauerei findet man hier: http://www.brauerei-mittenwald.de

Das Bier hat 5,2 vol. %, wird mit Wasser, Gerstenmalz und Hopfen gebraut und kommt in einer schlanken NRW-0,5 l Flasche daher. Das Etikett zeigt Jagdmotive a la Lüftlmalerei (http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCftlmalerei). Nicht sehr kreativ aber es gibt von mir Punkte für die Heimatverbundenheit und die Bodenständigkeit.

Im Glas präsentiert sich das Bier mit einer schönen braunen Farbe, es ist klar und hat eine gut haltbare beige / hellbraune cremige Schaumkrone.

Das Aroma ist karamellig und malzaromatisch.

Die Rezenz ist angenehm frisch.

Der Antrunk: vollmundig, malzaromatisch, sortentypisch, etwas würzeartig.

Der Nachtrunk: kräftig betont, leicht bitter, rund lang anhaltend.

Prädikat: Klasse Dunkles aus Mittenwald – braucht den Vergleich mit “großen Namen” wahrlich nicht zu scheuen.

Advertisements

2 thoughts on “Tasting: Jager Dunkel von der Mittenwalder Privatbrauerei

  1. Pingback: Tasting: Werdenfelser Weisse von der Brauerei Mittenwald | bierausbayern

  2. Pingback: Tasting: Berg Gold Export von der Mittenwalder Privatbrauerei | bierausbayern

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s