Vermutlich DER Hidden Champion unter den Bieren aus Bayern – Tasting: Wolnzacher Bürgerbräu Hell Naturtrüb

Auf Platz 1 weltweit in der Kategorie Dortmunder / Helles: Wolnzacher Bürgerbräu Naturtrüb (Hell)

Auf Platz 1 weltweit in der Kategorie Dortmunder / Helles: Wolnzacher Bürgerbräu Naturtrüb (Hell)

Dieses Bier ist in Deutschland / Bayern relativ unbekannt. Was auch an der Größe der Brauerei und an der regionalen Distribution liegt. Und auch wenn es außer Frage steht, daß die recht junge Bürgerbräu Wolnzach AG gute Biere herstellt, so überrascht es dann doch das man mit einem naturtrüben Hellen aktuell die Nr. 1 weltweit ist. Erst weiter hinten in der aktuellen Rangliste von Ratebeer.com folgen so klangvolle bayerische Namen wie Weltenburger, Ayinger und äh Hacker-Pschorr (und die hiesigen “Kult-Hellen” wie Augustiner und Tegernseer schaffen es nicht mal in die Top 50 …). Wer mehr über die Brauerei (der Besitz liegt überwiegend in der Hand von Wolnzacher Bürgern!) und ihre Geschichte erfahren möchte: http://www.buergerbraeu-wolnzach.de/index.html

Update: Das Bier wurde inzwischen (Jan 2014) bei ratebeer.com in die Kategorie “Kellerbier/Zwickel/Landbier” verschoben. Aber auch dort ist es klar die #1 weltweit. 

Schade übrigens das aus den Lorbeeren die man von der Ratebeer-Community bekommen hat so wenig macht. Zumindest hier in Bayern.

Das Etikett auf der Flasche ist sehr simpel und bieder gestaltet. Relativ neu ist das Rückenetikett mit den Zutaten-Angaben in Englisch, Spanisch und Italienisch. Scheinbar haben die Bier-Kenner im Ausland diese Perle schon für sich entdeckt.

Die technischen Daten: 11,9% Stammwürze und damit 4,9% Vol. Alc. Unfiltriert und ausschließlich mit Saphir-Hopfen hergestellt.

Optik: Der Schaum ist stabil, grobporig, von weißer Farbe und haftet am Glas. Die Farbe ist goldgelb und leicht trüb.

Der Geruch ist malzaromatisch mit Anklängen von Hopfen und Kräutern. Der Antrunk ist weich, abgerundet und malzaromatisch. Die Rezenz ist leicht spritzig und angenehm. Der Nachtrunk zeigt sich  rund und feinherb bis feinbitter.

Prädikat: Kein Kultbier…dafür aber sooo gut und unbekannt, dass ich fast schon bereue darüber geschrieben zu haben.

Wolnzacher naturtrüb in der 0,5 l Flasche

Wolnzacher naturtrüb in der 0,5 l Flasche

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s