Tasting: Weihenstephaner Feurio

Feurio2Für das 150-jährige Jubiläum der Freisinger Feuerwehr hat sich die Staatsbrauerei Weihenstephan nicht lumpen lassen und besonderes Jubiläums-Märzen gebraut. Der Feuerwehr wurde das Bier geschenkt / gespendet. (Und wir verkneifen uns jetzt alle Witze über “Durst löschen” und so). Das Bier wird aktuell in Freising bei Veranstaltungen der Feuerwehr verkauft. Pro Flasche kostet der Spaß 2,50 Euro. Schöne Aktion bei der die Feuerwehr auch einen hübschen Erlös erzielt.

Mehr dazu im Web hier:  http://www.feuerwehr-freising.de/150/index.php/2013/04/13/erstverkostung-des-jubilaumsbieres/

und hier: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Die-Verkostung-des-Feurio-;art1178,174808

Auf der offiziellen Website der Brauerei (http://weihenstephaner.de) ist leider zum Bier keinerlei Information zu finden. Aber der neueste Eintrag unter “Aktuelles” stammt auch (Stand heute) vom 14. Januar 2013. Da kann man wohl davon ausgehen das die Website nur einmal pro Halbjahr aktualisiert wird… 😦

Die Flasche ziert natürlich ein Etikett mit einem historischen Feuerwehr-Auto.

Das Bier selbst ist ein klassisches Märzen mit 11,8 % Stammwürze und 5,4% vol. Alc. Es ist von dunkel-goldener klarer Farbe und schmeckt sehr malzig-süß. Eine Bitternote ist – märzentypisch – nur im Hintergrund wahrnehmbar. Insgesamt ein klassisches süffiges Festbier.

Prädikat: Süffiger Durstlöscher für einen guten Zweck.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s